Meldungen

12.07.2011 Feuerwehrjugend

39. Landestreffen der NÖ-Feuerwehrjugend

Vom 7. Juli - 10. Juli 2011 fand das 39. Landestreffen der NÖ-Feuerwehrjugend in St.Pölten statt. Es waren 4712 Lagerteilnehmer beim Landestreffen (Neuer Teilnehmerrekord). 13 Jugendgruppen aus dem Bezirk Hollabrunn nahmen am Landestreffen teil.

Am Donnerstag fand die Anreise statt. Bei strahlenden Sonnenschein wurde das Zelt im Unterlager Nord aufgeschlagen. Das Landestreffen war das ganze Wochenende ohne Regen aber dafür mit sehr heissen Temperaturen. Im Wasserspielepark fanden unsere Kids ihre Abkühlung. Auch im Lagerbereich war die Abkühlung durch diverse Wasserspiele tonangebend.

Die gute Gemeinschaft der Jugendgruppen Retz, Unterretzbach, Gross-Reipersdorf wurde durch das Aufziehen unserer Abschnittsfahne zum Ausdruck gebracht.

Am Donnerstagnachmittag fand der Bewerb um das Bewerbsabzeichen Bronze und Silber der 10- und 11- jährigen statt. Am Freitag und Samstag sind die Gruppenbewerbe in Bronze und Silber. Samstagabend findet der Junior Fire-Cup statt. Hier treten die 18 besten Gruppen aus dem Vorjahr an.

Bewerbsabzeichen

Die Jugendfeuerwehr Retz tratt beim Bewerb des Bewerbsabzeichen in Bronze mit drei Bewerbern an.

  • JFM Donn Martin
  • JFM Gatterburg Ferdinand
  • JFM Plank Patrick

Alle drei Bewerber konnten das Bewerbsziel erfolgreich abschließen.

Jugendleistungsabzeichen

Im Bewerb um das Jugendleistungsabzeichen in Bronze tratt eine Jugendgruppe der Feuerwehr Retz an. Die Gruppe hat in Bronze das Bewerbsziel erreicht.
Die Gruppe besteht aus 9 Jugendlichen.

  • Gruppenkommandant: JFM Zimmerl Fabian

Die Jugendlichen mit den Nummern 2-5 müssen die Hindernisse überwinden und mit der Kübelspritze 10 Liter Wasser in die Spritzwand geben bis ein Signal ertönt. Weiters müssen sie das vorgegebene Gerät am Gerätegestell ablegen.


  • 2 JFM Vyhnalek Sandra
  • 3 JFM Dastl Raymond
  • 4 JFM Böhm Michael
  • 5 JFM Bazala Michael

Die Jugendlichen mit den Nummern 6-9 müssen eine Löschleitung bestehend aus 4 C-Druckschläuchen verlegen. Weiters einen vorgegebenen Knoten am Knotengestell anfertigen.


  • 6 JFM Dastl Jeffrey
  • 7 JFM Bazala Thomas
  • 8 JFM Donn Vanessa
  • 9 JFM Enzfelder Marliese

Zum Abschluss muss die Bewerbsgruppe noch den Staffellauf mit einer Länge von 400 Meter mit Hindernissen absolvieren.

Die Freizeitgestaltung beinhaltet eine Erlebniswanderung, Riesen Kinderspielplatz, Wasserpark, Vorführungen diverser Blaulichtorganisationen und des Bundesheeres.

Mit freundlichen Grüßen
BM Lutzer Gerhard
Sachbearbeiter Feuerwehrjugend
E-Mail: jugend feuerwehr-retz.at

Fotos