Meldungen

Werbung

Feuerwehrfest in Retz von 26.04.-28.04.2019

23.08.2009 Bezirksfeuerwehrjugendlager 2009

von 21. - 23.08.2009 in Unterretzbach

Das heurige Bezirkslager fand im idyllischen Pfarrgarten von Unterretzbach statt, es nahmen folgende Feuerwehrjugendguppen aus dem Bezirk teil:

  • Feuerwehrjugend Retz (mit 11 Jugendlichen und 4 BetreuerInnen)
  • Feuerwehrjugend Ziersdorf
  • Feuerwehrjugend Gross Reipersdorf
  • Feuerwehrjugend Retzbach
  • Feuerwehrjugend Unterretzbach

Am Freitag Nachmittag, wurden die Schlafzelte aufgebaut und anschließend begann der Lagersechskampf.

An der ersten Station war die Geschicklichkeit der Mädchen und Burschen gefragt. In einem Bottich, welcher mit Löschschaum von den Jugendlichen gefüllt wurde, versteckten die FeuerwehrjugendführerInnen einige Gerätschaften der Feuerwehr, diese mussten von den Kindern aufgespürt werden.

Bei der zweiten Station mussten Geräte aus dem Feuerwehralltag blind, duch bloßes Ertasten erkannt werden, dies war für die viel erprobten Feuerwehrjugendmitglieder jedoch eine der leichtersten Übungen.

Am Abend wurde an der Feuerstelle das Abendessen gegrillt und unter den Jugendlichen die neusten Geschichten ausgetauscht.

Der nächste Bewerb fand während der Nachtwanderung statt, bei dem mittels Morsezeichen (blinken mit der Taschenlampe) einem Teampartner ein Begriff aus der Feuerwehr übermittelt wurde.

Am Samstag, nach einem guten Frühstück, begleitet auch heute wieder der Langersechskampf die Feuerwehrjugendguppen durch den Tag
Die Aufgabe bei der vierten Stationen war, soviele leere Bierkisten wie Möglich waagrecht an eine Wand zu Drücken, natürlich durften diese den Fußboden nicht berühren.

Bei der nächsten Station war Teamgeist gefragt, denn nun mussten 2 Jugendliche mit einer Kübelspritze soviele Tennisbälle wie möglich von der Spitze eines Verkehrsleitkegels spritzen, dies forderte viel Geschick und Übung.

Beim letzten Bewerb mussten die Betreuer ihr Gesicht durch eine Pappfigur halten und die Mädchen und Burschen versuchten (mit voller Begeisterung) diese mit einem Nassen Schwamm zu treffen.

Je Station gab es 5 Punkte zu gewinnen, also insgesamt 30 Punkte. Zwischen den Stationen wurde auch bei der Firma "Glaser Kerzen" halt gemacht. Die Jugendlichen durften, mit großer Freude, selbst eine Duftkerze herstellen.

Der Samstag Abend klang mit einem gemütlichem Beisammen sein aus, leider bei Regenschauern, dies störte die Jugendlichen jedoch nicht, denn die Mädchen und Burschen bewachten tapfer das Lagerfeuer weiter und festigten ihre Freundschaft untereinander.

Am Sonntag, nach dem reichhaltigen Frühstück, wurden die Zelte abgebaut und anschließend traten die Feuerwehrjugend-Gruppen die Heimreise an.

Alle Mädchen, Burschen und Betreuer bedanken sich herzlichst bei Reinhard Waller, FF Unterretzbach und seinem Team für das tolle Bezirkslager 2009.

PS: Die Feuerwehr Retz ladet alle Feuerwehrjugend-Gruppen des Bezirks Hollabrunn zum Bezirksfeuerwehrjugendlager 2010 in die Stadt Retz ein und freut sich schon heute auf Euer kommen.

Mit freundlichen Grüßen
BM Lutzer Gerhard
Sachbearbeiter Feuerwehrjugend
E-Mail:  jugend feuerwehr-retz.at