Meldungen

Werbung

Feuerwehrfest in Retz von 26.04.-28.04.2019

15.05.2015 Brand im Kindergarten Retz

Übungsannahme waren 2 vermisste Personen

„Brand des Geräteschuppen und 2 vermisste Personen, im Kindergarten Retz“ so lautete die Alarmierung für die Feuerwehren Retz, Kleinhöflein und Kleinriedenthal am Freitagvormittag. Leiterin Sabine Feichtner, evakuierte den Kindergarten mittels Alarmglocke und die anwesenden Kinder wurden im Garten betreut.

Die Tage zuvor wurden die Kinder bereits auf die Übung bzw. die Feuerwehrleute vorbereitet. Kurz vor dem Alarm konnten sie noch in den verrauchten Turnsaal blicken.

Am Übungsort eingetroffen wurde sofort mit der Brandbekämpfung am Geräteschuppen mittels C-Rohr und Atemschutz durchgeführt. Da auch 2 Personen als vermisst gemeldet wurden, haben 2 weitere Atemschutztrupps mit der Durchsuchung des Kindergartens begonnen. Im verrauchten Turnsaal und am Dach des Kindergartens wurden die vermissten Personen gefunden und gerettet.

Im Anschluss an die Übung konnten die Kinder die Feuerwehrautos erkunden und bestaunen. Und im Garten wurde mit der Kübelspritze „das Zielspritzen“ geübt.

Die Übungsleiter OLM Herbert Kurzreiter und OBI Markus Leidenfrost waren sehr zufrieden mit dem Ablauf und konnten einige Verbesserungen aufdecken. Auch Vizebürgermeister Alfred Kliegl, Stadträtin Elisabeth German sowie Stadtrat Stefan Lang verfolgten die Übung bis zum Schluss. Kommandant BR Ing. Christian Lehninger bedankte sich bei Sabine Feichtner für die tolle Zusammenarbeit und auch den Kameraden der Feuerwehren Kleinhöflein und Kleinriedenthal für ihr zahlreiches Erscheinen.