Meldungen

Werbung

Feuerwehrfest in Retz von 26.04.-28.04.2019

15.05.2013 Übung

Brand in der Justizanstalt Göllersdorf

„Brand in der Justizanstalt Göllersdorf – 5 vermisste Personen! " Umgehend rückten die verschiedenen Einsatzorganisationen aus. Zum Glück nur für eine Übung.

Derartige Alarmübungen finden im Auftrag der Bezirkshauptmannschaft Hollabrunn alle 2 Jahre in der Justizanstalt Göllersdorf statt.

Am 15. Mai 2013 wurden die Einsatzorganisationen vor folgende Aufgabe gestellt: In der Insassenstation im zweiten Stock ist ein Brand ausgebrochen. 5 Personen sind vermisst. Umgehend wird Alarm ausgelöst.

Die Landeswarnzentrale der Feuerwehr beordert die Feuerwehren Göllersdorf, Großstelzendorf, Eitzersthal und Viendorf, sowie die Drehleiter der FF Retz und das Atemluftfahrzeug aus Wullersdorf zur Einsatzstelle. Außerdem werden Einsatzkräfte der Polizei, Justiz, Rettung und Bezirkshauptmannschaft angefordert.

Die ersten eingetroffenen Kräfte der Feuerwehr begannen sofort mit der Suche der vermissten 5 Personen. Eine Person wurde regungslos am Dach entdeckt. Nach erfolgreicher Bergung durch die FF Retz wurde beim Opfer ein Atem- und Kreislaufstillstand festgestellt. Das Notarztteam des Roten Kreuzes Hollabrunn führte eine erfolgreiche Reanimation beim Patienten durch. Die übrigen vermissten Personen wurden in der verrauchten Insassenstation aufgefunden und ins Freie gebracht.

Nachfolgende Kräfte führten einen Löschangriff durch. Sämtliche Trupps wurden zur Sicherung bzw. Türöffnung von einem bewaffneten Justizwachebeamten, ebenfalls unter schweren Atemschutz, begleitet. Durch die Bildung einer gemeinsamen Stabstelle, wurde die Kommunikation unter den verschiedenen Blaulichtorganisationen optimiert.

Die Leiterin der Justizanstalt Mag. Karin Gruber und Bezirkshauptmann Mag. Stefan Grusch bescheinigten den Einsatzorganisationen einen "erfolgreichen, ruhigen und koordinierten Einsatzablauf". Auch Bezirksfeuerwehrkommandantstellvertreter BR Reinhard Scheichenberger zeigte sich mit dem Einsatzablauf zufrieden.