Meldungen

29.12.2011 Jahresrückblick

Sehr geehrte Retzer Mitbürger!

Auch zum diesjährigen Jahresabschluss darf ich Ihnen wieder einen Überblick über die Leistungen der freiwilligen Feuerwehr Retz geben. Bis Ende November des Jahres leistete unsere Feuerwehr 60 Einsätze mit 678 Stunden. Glücklicherweise konnten wir von all diesen Einsätzen wieder unfallfrei einrücken. Zusätzlich wurden sechs Pflichtübungen und 6150 Stunden an protokollierten Tätigkeiten absolviert.

Bei den Abschnittsleistungsbewerben in Zellerndorf erreichte die Gruppe Retz 1 im Bewerb Silber A den 2 Platz, im Bronze A Bewerb konnte der 4. Platz erreicht werden. Den 9. Platz im Bronze Bewerb und den 6. Platz im Silber Bewerb konnte die Gruppe 2 erreichen. Beide Gruppen nahmen an den Landesleistungsbewerben in Krems teil.

Am 2. April 2011 fand der Wissenstest und das Wissenstestspiel in der Hauptschule Wullersdorf statt. Unsere Jugendlichen traten in den Stufen Gold, Silber und Bronze an und bestanden erfolgreich die Abnahme.

Die Bewerbssaison verlief sehr erfolgreich für die Feuerwehrjugend Retz. Am 4. Juni 2011 nahmen wir als Gästegruppe an den Bezirksbewerben im Bezirk Horn teil welche in Drosendorf statt fanden. In dieser Wertung holten wir uns den Sieg. Am 27. Juni 2011 nahmen wir an den Bezirksbewerben des Bezirkes Hollabrunn teil welche in Zellerndorf statt fanden. Auch hier konnten wir den 1. Platz belegen. Auch am Landestreffen der NÖ. Feuerwehrjugend welches in diesem Jahr in St. Pölten statt fand ist für uns eine Selbstverständlichkeit daran teil zu nehmen. Auch hier wurde das gesteckte Ziel erreicht. Am 15. Oktober 2011 fand das Fertigkeitsabzeichen "Erste Hilfe & Unfallverhütung" in Breitenwaida statt. Wer gerne ein Mitglied der Feuerwehrjugend Retz sein möchte komm einfach an einem Mittwoch ab 18:30 Uhr ins Feuerwehrhaus Retz und schau dir das mal an. Wir würden uns freuen.

Die Kameraden unserer Feuerwehr werden in diesen Tagen bei Ihnen vorsprechen und Sie um eine Spende bitten. Für die Aufrechterhaltung des Feuerwehrbetriebes sind wir auf diese Haussammlung angewiesen und ich darf Sie auch in diesem Jahr um Ihre Unterstützung ersuchen.

Abschließend möchte ich der Stadtgemeinde Retz, der Bezirksstelle des Roten Kreuzes Retz, der Polizeiinspektion Retz und allen Vereinen und Verbänden sowie den immer mithelfenden Damen und meinen Kameraden für die gute Zu sammenarbeit im abgelaufenen Jahr sehr herzlich danken.

Den Bewohnern unser Stadt Retz darf ich ein gesegnetes Weihnachtsfest, sowie viel Glück und Gesundheit für das Jahr 2012 wünschen.

BR Ing. Christian Lehninger
Kommandant
Freiwillige Feuerwehr Retz